Kontakt
Haben Sie Fragen?05681 8099898
KüchenTreff
Homberg

Möhren-Orangen-Suppe mit Garnelenspieß

Frisch durch den Sommer

Möhren-Orangen-Suppe mit Garnelenspieß

Der Juni bringt einen Vorgeschmack auf den Sommer. Die Temperaturen steigen und die Tage sind länger. Das macht sich auch bei der Ernte bemerkbar: Unzählige Obst- und Gemüsesorten aus regionalen Anbau sind wieder erhältlich. Mit dem Juni fängt auch die Möhrensaison an. Das Gemüse ist kalorienarm und reich an Carotin A, was für das Immunsystem und die Sehfähigkeit förderlich ist. Wenn es warm ist, passen leichte Gerichte, die sättigen, aber nicht beschweren. Perfekt eignet sich eine Möhren-Orangen-Suppe mit würzigem Garnelenspieß. Durch den Ingwer wird das Gericht besonders frisch und eignet sich für viele Anlässe, als Hauptgericht oder auch als Vorspeise.
Tipp: Das Carotin in den Möhren ist fettlöslich, weshalb bei der Zubereitung von Möhren immer ein wenig Fett in die Speise gegeben werden sollte.

Was wird benötigt?

  • 24 Stk frische Garnelen
  • 6 Knoblauchzehen
  • 1 Chillischote
  • 1 Zitrone
  • 1 große Gemüsezwiebel
  • 1 Stück Ingwer
  • 1 kg Möhren
  • 4 Kartoffeln
  • 320 ml Orangensaft
  • 1 Becher Crème fraîche
  • 2 l Gemüsebrühe
  • 3 EL Nusskerne, z.B. Kürbiskerne, Pinienkerne…
  • Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Holzspieße

Zubereitung:

1.) Zu Beginn werden die Garnelen gewaschen, ggf. entdarmt und anschließend trocken getupft. Für die Marinade 2 Knoblauchzehen und die Chilischote in Scheiben schneiden und zusammen mit 2 EL Zitronensaft, 4 EL Olivenöl, Salz und Pfeffer in einer großen Schüssel vermischen. Die Garnelen dazugeben und zugedeckt im Kühlschrank mindestens 1 Stunde ziehen lassen.

2.) Für die Suppe werden die Zwiebel, der Ingwer und die restlichen 4 Knoblauchzehen klein geschnitten und in einem großen Suppentopf mit etwas Olivenöl angeschwitzt. Möhren und Kartoffeln waschen, schälen, ebenfalls klein schneiden und in den Topf geben. Das Gemüse wird jetzt ebenfalls einige Zeit angeschwitzt, danach mit Orangensaft abgelöscht und die Gemüsebrühe hinzugefügt. Zugedeckt ca. ½ Stunde köcheln lassen.

3.) Die Suppe pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Nusskerne in einer Pfanne ohne Öl rösten.

4.) Die marinierten Garnelen aus dem Kühlschrank nehmen und pro Holzspieß jeweils 4 Stück aufspießen. Die Spieße in einer Pfanne scharf auf beiden Seiten anbraten und dabei mit etwas Marinade bestreichen.

5.) Die Suppe in tiefe Teller füllen und mit einem Klecks Crème fraîche und den gerösteten Kernen anrichten. Den Garnelenspieß darauf drapieren und sofort servieren.

Wir wünschen guten Appetit und einen guten Start in den Sommer!

Zur Übersicht

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG